Weddigenstr. 21 | 90478 Nürnberg | Tel. (0911) 231 - 14 230 | Impressum

Latein

fachsch l

Mit dem Übertritt auf das Gymnasium stehen Eltern und Kinder vor der Entscheidung, welche Fremdsprache zuerst gelernt wird. Vielleicht sind Sie sich, liebe Eltern, in diesem Zusammenhang unsicher, ob es noch zeitgemäß ist, Latein als erste Fremdsprache zu lernen. Wir möchten Ihnen einige Argumente nennen, weshalb Sie in dieser Hinsicht keinerlei Bedenken zu haben brauchen:

  • Aussprache und Rechtschreibung der lateinischen Sprache sind problemlos.
  • Die Erfahrung zeigt, dass gerade zehnjährige Kinder offen für die Andersartigkeit (Gegenwelt) der lateinischen Sprache sind.
  • Die Übersichtlichkeit und die Struktur (Baukastenprinzip) der Sprache kommen dem Verlangen nach klaren Regeln entgegen. Die Kinder fühlen sich sicher.
  • Aufgrund der besonderen Struktur der lateinischen Sprache entwickeln die Schüler schon bald ein grammatikalisches Verständnis. Ihnen wird deutlich, wie Sprache überhaupt funktioniert.
  • Die ständige Übersetzung lateinischer Texte ins Deutsche schärft die Ausdrucksfähigkeit in der Muttersprache. Eine deutsch - lateinische Übersetzung ist in der 5. Jahrgangsstufe in geringem Umfang Gegenstand einer Schulaufgabe. So erleben die Kinder Latein auch als gesprochene Sprache.
  • Die mit der Sprache vermittelten Inhalte sprechen die Kinder an, weil (nicht: obwohl) sie sich nicht in oberflächlichen Banalitäten verlieren.
  • Latein vermittelt und trainiert grundlegende Kompetenzen, die gerade in der heutigen Zeit gefordert sind (z.B. Genauigkeit; Kombinationsvermögen, Erfassen von Zusammenhängen, Ausdauer).
  • Grundständiges Latein ist eine verlässliche Grundlage für das Erlernen aller romanischen Sprachen (Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch; Rumänisch).
  • Grundständiges Latein ist aber auch beim Erlernen der englischen Sprache (2. Fremdsprache am NGN) von Vorteil. Sehr viele englische Wörter, insbesondere des gehobenen Wortschatzes, stammen aus dem Lateinischen.
  • Latein ist der wichtigste Schlüssel zum Verständnis von Lehn - und Fremdwörtern.
  • Latein ist - zusammen mit Griechisch - die Basissprache der Wissenschaften und der Technik (Fachbegriffe).
  • Der Lateinunterricht führt die Schüler zu den Quellen der europäischen Kultur, zeigt ihnen das Fortwirken der griechisch-römischen Antike, lässt sie die Gegenwart besser verstehen und schafft so ein „Bewusstsein europäischer Identität" (vgl. Lehrplan für das Gymnasium, Fachprofil Latein, 29, 2004).

Latein, die logisch aufgebaute Sprache - ein pdf Beispiel aus dem Anfangsunterricht.

Grundwissen Latein

Katalog des Neuen Gymnasiums: pdf 5./6. Klasse (97 kb), pdf 7./8. Klasse (122 kb), pdf 9. Klasse (113 kb), pdf 10. Klasse (111 kb)

Online-Links: