Weddigenstr. 21 | 90478 Nürnberg | Tel. (0911) 231 - 14 230 | Impressum

Sie interessieren sich für das NGN als neue Schule für Ihr Kind?

Wir haben für Sie einige Hinweise und Links zusammengestellt, die Ihnen den schnellen Überblick ermöglichen sollen.

Schnelle Antworten auf wichtige Fragen:

Erkunden Sie gerne auch die anderen Seiten unseres Internetauftrittes und unseren Schulprospekt:
pdfDas NGN stellt sich vor.(2.2 MB)

 

pdfInformationen zum Übertritt an ein Nürnberger Gymnasium.

Infoabend

Dienstag, 16.1.2018, ab 18.00 Uhr

Informationsabend zum Schuljahr 2018/19 für die Kinder und Eltern der 4./5. Jahrgangsstufe.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Abibac-Fahrt nach Straßburg: Eine deutsch-französische Begegnung im Herzen Europas

abibac2017 bAm 18.10.2017, früh morgens um sieben Uhr trafen wir, die Abibacschüler der elften und zwölften Klasse, uns am Nürnberger Hauptbahnhof, um mit dem Zug über Stuttgart nach Straßburg zu fahren. Dort angekommen mussten wir erst einmal die Sicherheitskontrollen am Bahnhof überstehen, um unser Gepäck in den Schließfächern zu verstauen, weil wir noch den Conseil de l´Europe (Europarat) besichtigen wollten.

Im Rat wurde uns zuerst ein Film über die Aufgaben des Europarats, zum Beispiel den Schutz der Menschenrechte, gezeigt. Er ist ein Forum für Debatten über allgemeine europäische Fragen ( z.B. Integrationspolitik). Seit seiner Gründung am 5. Mai 1949 beinhaltet der Rat 47 Mitgliedsstaaten. Weißrussland gehört nicht dazu, da es noch die Todesstrafe praktiziert. Während unseres Besuchs tagte der Rat zum Thema der Flüchtlingspolitik. Dementsprechend durften wir gespannt der Debatte lauschen. In dieser sprachen auch Jugendliche über Demokratieförderung bei Heranwachsenden.

Nach dem Besuch fuhren wir von Straßburg aus zum eigentlichen Ziel unserer Reise: Sélestat. Am dortigen Bahnhof wurden wir von den dort schon wartenden corres erwartungsvoll empfangen. Den restlichen Abend verbrachten wir bei den jeweiligen Gastfamilien und durften die elsässische Gastfreudschaft genießen.

Neu am NGN: Stützpunktschule für Rudern

rudern

Die seit Jahrzehnten bestehende Kooperation mit dem Nürnberger Ruderverein 1860 e.V. (Sportarbeitsgemeinschaft) wird damit auch vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst offiziell anerkannt und honoriert.

Dies bedeutet: Wir erhalten eine kleine Zusatzförderung seitens des Staatsministeriums und können somit noch intensiver mit dem Rudersportverein Nürnberg 1860 e.V. zusammenarbeiten. Unsere Fitnessaktivitäten auf Ergometern sowie in den Booten werden durch spielerische Trainingseinheiten und Trainingsmethoden in den vereinseigenen großzügigen Räumlichkeiten ergänzt – mit dem Ziel in Zukunft die eine oder andere Medaille zu gewinnen!

Die geographisch außerordentlich gute Lage zum Dutzendteich (Luftlinie 500 Meter) ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern des NGN diese faszinierende Sportart kennenzulernen.

Theatertage

In der Woche vom 23.10. bis 27.10. finden die Theatertag des NGN statt. Auf folgende Abendveranstaltungen möchten wir besonders hinweisen:

Macbeth

Bernd Lafrenz ist seit vielen Jahren mit seinen Shakespeare-Solo(!)-Programmen in ganz Deutschland unterwegs. Am Dienstag, 24.10.2017, macht er erstmals in Nürnberg Station. Um 19.00 spielt er (auf Deutsch) in der Aula des NGN Macbeth. Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Es lohnt sich!
www.lafrenz.de/shakespeare-solo-programm/macbeth-shakespeare-solo-komoedie/

Writers in the Stars

Viele Jahre lang war die Irish Actors Theatre Company gern gesehener Gast im Amerikahaus. Die Gruppe Wilde Shamrock aus Dublin hat die Nachfolge angetreten und gastiert am Mittwoch, 25.10.2017, um 19.00 Uhr mit ihrem Programm The Writers in the Stars in der Aula des NGN. Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Ein lohnenswerter Abend mit Sketchen, Informationen und viel irischer Musik!
www.wildeshamrock.eu

Lange Nacht der Wissenschaften 2017

ndw17 320x240 KiPro2Am 21. Oktober öffnet das NGN wieder seine Türen zum Kinderprogramm der Langen Nacht der Wissenschaften.
Eine Übersicht der Experimente findet ihr auf: www.lndwngn17.de

Wir freuen uns auf Euch,
die P-Seminare Physik und Biologie am NGN.

Ab nach Paris mit „Classe musée“!

Auch im Jahr 2017 hieß es für das P-Seminar Französisch, welches im Rahmen von „Classe musée“ stattfand, wieder „Paris! Nous venons!“

classemusee2017aNachdem also der Studien- und Berufsberatungsteil des Seminars abgeschlossen war, sowie die Planungsphase, in der unter anderem eine Broschüre mit Informationen über die Sehenswürdigkeiten und die Teilnehmer der Fahrt erstellt wurde, trafen sich die Seminarteilnehmer sowie eine Gruppe anderer Parisinteressierter aus unserer Jahrgangsstufe am 17. Juli 2017 kurz vor acht Uhr an der Meistersingerhalle, froh, dem Schulalltag eine Woche lang entrinnen zu können.

Pünktlich um acht gestartet und mit der optimistischen Prognose des Busfahrers, mit etwas Glück bereits um 17 Uhr in Paris zu sein, machte man es sich gemütlich und bereits nach kurzer Zeit ging es den mitgebrachten Snacks an den Kragen.

Doch leider schien sich das besagte Glück vorzeitig Sommerferien genommen zu haben, denn bereits kurz nach Nürnberg stand der Bus im Stau. Trotz weniger und nur kurzer Pausen erreichten wir unser Hotel erst um 20 Uhr (nach zwölf Stunden Fahrt; immerhin ein NGN-Rekord :-)). Für den eigentlich geplanten Spaziergang durch unser Viertel blieb keine Zeit mehr, doch nach erster Inspektion der Zimmer, deren spartanische Einrichtung etwas gewöhnungsbedürftig war, blieb noch etwas Zeit, um die nähere Umgebung zu erkunden und/oder Essen zu gehen.

Gudzerla für Greinmeicherla: ein P-Seminar zum Dialekt

mundart f„Wou issn is Hirn?” Wenn Herr Lutz uns diese Frage stellt, ist das normalerweise kein gutes Zeichen. In unserem Fall war diese Frage aber glücklicherweise das Thema unseres P-Seminars, in dem wir uns mit verschiedensten Dialekten in ganz Bayern beschäftigten.

mundart aWir entwickelten über einige Monate hinweg einen Projekttag für die achte Jahrgangsstufe des NGN, wobei wir in Gruppen arbeiteten, um den Schülern das Thema Dialekt in verschiedensten Formen näherzubringen. Ob mit Gedichten, Tonaufnahmen unserer Lehrer oder ganzen YouTube-Videos in Dialektsprache.

P-Seminar testet Englisch-Apps

Das Beherrschen der englischen Sprache ist eine wichtige Schlüsselqualifikation in unserer globalisierten und digitalisierten Welt. Deshalb haben wir, die Schüler des P-Seminars Englisch der Q 12 (2015/17), uns damit beschäftigt, wie man bei Kindern die Freude am Lernen fördern und sie damit beim Erlernen der englischen Sprache unterstützen kann.

Jetzt präsentieren wir Ihnen das Ergebnis unseres Projekts: Einen Flyer, auf dem, - getrennt nach Unter-, Mittel- und Oberstufe, - unterschiedliche Lernmaterialien aufgeführt sind. Wir wollten verschiedenste Medien mit einbinden, um das Lernen lebendiger zu gestalten und um alle Lerntypen anzusprechen. Wir haben eine umfangreiche Auswahl an Apps, Internetseiten und Wörterbüchern gesichtet und diese für die Sprachen Englisch, Französisch und Spanisch getestet. Darüber hinaus haben wir interessante und spannende Bücher, Serien und Filme zusammengestellt. Download: pdfFlyer657 KB

Wir hatten selbst große Freude bei der Auswahl der Materialien. Dennoch muss gesagt werden, dass unsere Übersicht nur eine subjektive Momentaufnahme sein kann, da die technische Entwicklung immer weiter fortschreitet und immer bessere Anwendungen programmiert werden. Deshalb wird der Flyer in regelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn Sie noch weitere Vorschläge oder Ideen haben, welche Wörterbücher, Apps, Filme oder Bücher es wert wären, in unseren Flyer aufgenommen zu werden, senden Sie uns diese bitte unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu.

Maria Braun für das P-Seminar Englisch 2015/17

Auftritt des NGN-Chores beim 9. Musikfestival der Toskana 2017

toskana2017 Strassenmusik TrentoDer frühe Chorsänger fängt den Ton! Nach diesem Motto startete unsere Fahrt in die Toskana am Mittwoch bereits um 4:30 Uhr. Entsprechend ruhig verlief die Fahrt.
Nach einem Ständchen unseres singenden Busfahrers aus Anatolien machten wir Pause in Trient mit einem ersten kurzen Auftritt auf der Piazza Duomo.
toskana2017Frisch gestärkt ging es weiter, bis wir endlich die 37°C knackten und Montecatini Terme erreichten.
Nach dem Abendessen erkundeten wir den Ort, hörten einem Britischen Chor zu oder verfolgten die Aufzeichnung für eine italienische TV-Talentshow, in der wir spontan selbst einen Auftritt hatten.

toskana2017 Strassenmusik LuccaAm nächsten Tag ging es nach Lucca. Nach einer Stadtführung hatten wir etwas Freizeit, einige besuchten die Casa natale di Giacomo Puccini. Auf zwei Plätzen der Stadt gaben wir nochmal unser Konzertprogramm zum Besten, toskana2017 Strassenmusik Lucca IIbei dem eine Frau ein ganz besonderes Ständchen bekommen sollte.
Wieder zurück in Montecatini traf sich ein Teil der Gruppe mit einem Chor aus Israel, den viele noch von der Wienfahrt 2015 kannten. Am Abend lauschten alle gemeinsam den Konzerten anderer Festivalteilnehmer aus Bulgarien, Rumänien und Südafrika in der Sala Regina.

NGN-Flüchtlingsprojekt gewinnt beim Sparda-Wettbewerb „Sparda macht´s möglich“!

sparda gewinnDas NGN hat in dem Wettbewerb mit 1505 Stimmen für das Projekt „Hausaufgabenbetreuung für Flüchtlingskinder“ den 21. Platz belegt (von 201 eingereichten Projekten). Das bedeutet 1500€ für das Projekt!

Ganz herzlichen Dank für die Unterstützung!!!

Und wer im nächsten Jahr auch aktiv mitmachen möchte kann sich gerne an Fr. Sonja Schneider oder Herrn Möhle wenden!