Weddigenstr. 21 | 90478 Nürnberg | Tel. (0911) 231 - 14 230 | Impressum

Biologie

Naturwissenschaften sind ein wesentliches Fundament unserer Gesellschaft. Dies wird besonders deutlich im Hinblick auf ihre Präsenz im heutigen täglichen Alltag. Wohlstand und Fortschritt basieren auf naturwissenschaftlichen Erkenntnissen und deren Anwendung. Dabei liegen die Anfänge der „wissenden" Auseinandersetzung der Menschen mit der Natur so weit zurück (Umgang mit Feuer, Nahrungsbeschaffung und Nahrungsveränderung), dass uns diese Wurzeln nicht mehr selbstverständlich bewusst sind. Und doch bilden die Naturwissenschaften sowohl in ihren vielfältigen Anwendungen als auch durch ihr Gedankengebäude einen wesentlichen Beitrag zu unserer kulturellen Identität, in unterschiedlicher Intensität sicher auch zu unserem persönlichen Selbstverständnis. Die Gestaltung unserer Lebenswelt, Ernährungssicherung, Umweltgestaltung, medizinische Fortschritte und nicht zuletzt Genetik und Gentechnologie zeigen dies besonders deutlich. Das Gedankengebäude von der Beobachtung über die Erklärung bis hin zur Vorhersage bestimmter Ereignisse oder Phänomene ist aus seinen naturwissenschaftlichen Wurzeln längst herausgewachsen.

Gerade für das Selbstverständnis des Menschen oder hier im Hinblick auf das Selbstverständnis der jungen, heranwachsenden Menschen liefert das Schulfach Biologie, diese „Lehre vom Leben" (oder genauer: die Wissenschaft, die die Erscheinungsformen lebender Systeme, ihre Beziehungen untereinander und zu ihrer Umwelt beschreibt und untersucht) wichtige Beiträge: Humanbiologie, vergleichende Anatomie (in Bezug zum Menschen), Stoffwechselvorgänge, Evolution, Neurophysiologie, Genetik und Ökologie sind wesentliche  Bereiche.

  • Die Natur übt auf uns nicht nur eine bloße Faszination aus, sie zwingt uns zu emotionaler Beteiligung und Stellungnahme, wenn nicht sogar zu aktivem Handeln.
  • Wir selbst sind als Teil des Lebens auf der Erde Gegenstand der Betrachtung und den Bedingungen für Lebewesen unterworfen.
  • Wir verändern unsere Umwelt und sind als Teil dieser Umwelt von ihren Veränderungen abhängig.
  • Wir sind handelnde Lebewesen und dabei gleichzeitig imstande, dieses Handeln und seine Folgen zu reflektieren.
  • Der Mensch als gesamte Art sowie jeder einzelne ist verantwortlich für sein Handeln.

Die folgenden Seiten bieten weitere Informationen zum Fach Biologie:

Lehrplan
6. Klasse (Natur und Technik) Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB)
8. Klasse Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB)
9. Klasse Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB)
10. Klasse Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB)
11./12. Klasse Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB)