Weddigenstr. 21 | 90478 Nürnberg | Tel. (0911) 231 - 14 230 | Impressum | Datenschutz

Sondersituation Schulschließung

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
Alle - Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte - machen unterschiedliche, oft gewinnbringende Erfahrungen mit dem Unterricht zuhause. Vielen Dank für das große Verständnis und die vielen Rückmeldungen. Die Lernplattform mebis ist unterdessen gut erreichbar.
Bitte versuchen Sie nur in dringenden Fällen, die Verwaltung telefonisch zu erreichen.
Informationen der Schulberatungsstelle: pdfPDF-Download144 kB - Tipps zur Unterstützung
Zentrale Linksammlung zum Lernen zuhause - eine kleine Auswahl:

Online-Angebote für verschiedene Fächer

ALBAs tägliche Sportstunde (Bewegung, Fitness und Wissenswertes für alle Kinder und Jugendlichen – zum Ansehen und Mitmachen in euren eigenen vier Wänden)
Duden Learnattack (2 Monate kostenlos - automatische Kündigung)
StudySmarter (darunter auch die Bücher zu Abiturvorbereitung - kostenloses Konto erstellen, das Vollangebot wird dann freigeschaltet - Dauer der Freischaltung ist bisher unbekannt.)
Schule daheim - Online Lernen (Lernangebot des BR und ARD-Alpha - Beiträge auch im Fernsehen montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr in ARD-alpha)
Planet Schule Website und Mediathek (SWR und mdr)
Radio Wissen (br - Fächer durch Suchbegriffe eingrenzen)

Mathematik

Mathegym (NGN hat eine Schullizenz, es entstehen für SchülerInnen keine Kosten - bitte bei der Registrierung darauf achten, den richtigen Namen anzugeben, nur dann können wir freischalten).
Abiturlösung (Abitur Q12 ! - Aufgabenstellungen und Lösungen des Abiturs in Mathematik der vergangenen Jahrzehnte (!) incl. vorgerechneter Videos - ohne Login nutzbar)

Fremdsprachen

Duolingo (Kostenloser Sprachunterricht. Für alle Altersstufen.)

Naturwissenschaften

Leifiphysik (allumfassend mit Theorie, Experimenten und Übungen - zuerst Bayern und entsprechende Jahrgangsstufe wählen - Erklärungen und Beispiele gehen gelegentlich über den Lehrplan des bayrischen Gymnasiums hinaus, daher unbedingt mit Hefteinträgen abgleichen.)
Virtual Lab (ein virtuelles Labor, in dem Experimente zu einigen Themen gemacht werden können - geeignet für die Unterstufe)
Lernportal Chemie (Chemielernportal für die Jahrgangsstufen 9 und 10)

Geographie

Diercke Weltatlas (kostenloser Zugang zu den digitalen Versionen der Atlanten)

 
Bitte meldet/melden Sie falsche Links oder falsche Informationen und weitere Angebote zur Aufnahme in diese Liste an Ronnie Weigel.

Neuer Terminplan Abitur 2020

Schriftliche Prüfungen

20. Mai: Deutsch
26. Mai: Mathematik
29. Mai: 3. Abiturprüfungsfach (mit Französisch)

Mündliche Prüfungen (Kolloquien)

erste Prüfungswoche: 15. Juni bis 19. Juni 2020
zweite Prüfungswoche: 22. Juni bis 26. Juni 2020

Die mündlichen Zusatzprüfungen werden am 3. Juli 2020 abgeschlossen. Die Entlassung der Abiturientinnen und Abiturienten findet voraussichtlich in der zweiten Juliwoche statt.
(Quelle: Kultusministerium - Hinweis: "Aufgrund der dynamischen Entwicklungen können weitere Veränderungen im Ablauf der Abiturprüfung 2020 aus heutiger Sicht nicht ausgeschlossen werden.")

Wir wünschen Euch und Ihnen in diesen Zeiten vor allem Gesundheit. #stayathome

(Aktualisierung: 26.03. 13:00 Uhr)

Sie interessieren sich für das NGN als neue Schule für Ihr Kind?

Wir haben für Sie einige Hinweise und Links zusammengestellt, die Ihnen den schnellen Überblick ermöglichen sollen.

Schnelle Antworten auf wichtige Fragen:

pdfInformationen zum Übertritt an ein Nürnberger Gymnasium.

pdfPräsentation vom Infoabend.

 

Wenn Sie Ihr Kind für eine 5. Klasse des Schuljahrs 2020/21 anmelden möchten, bitten wir Sie, in der Woche vom
18. bis 22. Mai 2020
an unsere Schule zu kommen.

Hauptanmeldetag mit verlängerten Öffnungszeiten ist
Dienstag, der 19. Mai 2020.

Anmeldung für die gebundene Ganztagsklasse nur bis Mittwoch, 20. Mai 2020.

Probeunterricht findet statt vom 26. bis 28. Mai 2020

(Termine können sich ändern - Stand: 25.03.2020)

Ausflug der Lateinkurse nach München

lat 102019 bBegleitet von nasskaltem Wetter, trafen wir, die Lateinkurse der 11. und 12. Jahrgangsstufe, uns am Donnerstag, dem 10. Oktober, am Hauptbahnhof Nürnberg, um in den Zug nach München einzusteigen. Dort angekommen, besuchten wir als Erstes die Bayerische Akademie der Wissenschaften, damit wir einen Einblick in die Arbeit für den „Thesaurus Linguae Latinae“ gewinnen konnten. Unter diesem bildhaften Titel versteht man das größte und umfangreichste lateinische Wörterbuch der Welt. lat 102019 aEs wird nach seiner Fertigstellung alle lateinischen Wörter mit allen Bedeutungen aus allen Schriften und Texten (bis 600 n. Chr.), die man bisher gefunden hat, beinhalten. Als einsprachiges Wörterbuch werden auch alle Wortbedeutungen in lateinischer Sprache (!) erklärt. Seit 1894 wird daran gearbeitet, das Buch zu vervollständigen. Bis heute wird das handschriftlich erledigt. Zunächst werden die Verfasser und ihre Texte in mehrere Einheiten unterteilt. Jedes Wort wird verzettelt bzw. herausgeschrieben, das heißt z.B. bei 3000 Wörtern auch 3000 Zettel. Die Zettel werden in Kästen aufbewahrt, die zahlreich in der Akademie archiviert werden. Für die Erstellung des Wörterbuchs werden die Bedeutungen mit Hilfe von Übersetzungen und Kommentaren ermittelt und untergliedert, z.B. nach zeitlichem oder örtlichem Sinn.

 

lat 102019 cNach einer kurzen Mittagspause ging es weiter zum Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke, in dem die Nachbildungen antiker Statuen ausgestellt sind. Der Dozent, der unsere Führung leitete, zeigte uns allerlei Abgüsse und erklärte ihre Bedeutung dahinter: Von der ara pacis, die u.a. den Gründungsmythos von Rom am Tiber darstellte, über den andächtigen Oktavian in der Toga oder - im Kontrast dazu - Augustus von Primaporta, dem gottgleichen Feldherrn, bis hin zu den Büsten von drei römischen Kaisern. An deren zunehmender Bart- und Haarmasse lassen sich die einzelnen Personen wegen der Entwicklung von Idealen in Rom zeitlich einordnen. lat 102019 dDes Weiteren betrachteten wir einen Teil des Titusbogens, der den Triumphzug der Soldaten über Jerusalem zeigt, sowie das Modell des Konstantinbogens, der von den römischen Tugenden, wie der clementia, also der Güte und Milde, dem Sieg über die Daker, einem antikem Volk im heutigen Rumänien, und über Konstantins Schlacht gegen Maxentius erzählt. Konstantin ging später als erster christlicher Kaiser in die Geschichte ein. So konnten wir in nur etwas weniger als einer Stunde anhand einiger Statuen und deren Details einen kleinen Überblick über römische Feldherren, Kaiser und die römische Geschichte bekommen und verließen München letztendlich gegen Abend.

Laura Diolosa, Q12