Weddigenstr. 21 | 90478 Nürnberg | Tel. (0911) 231 - 14 230 | Impressum

Mit Silber zurück aus der goldenen Stadt

Teilnahme am internationalen Chorwettbewerb „Praga Cantat“ vom 31.10. – 4.11. 2013 des Chores am NGN

Wir wussten nicht, was uns erwarten würde, als sich unser Chor am Donnerstag Morgen, mit dem Bus nach Prag aufmachte, um dort am internationalen Chorfestival „Praga Cantat“ teilzunehmen - stimmlich motiviert durch den Chorleiter Florian Braun und bestens organisiert mit Hilfe von Lilianna Dank, die die Planung der Reise in die Hand genommen hatte.

prag aNach langer Busfahrt wurden wir bereits von der Reisebegleitung vor Ort und mit einem Mittagessen im Hotel erwartet. Gestärkt machten wir uns zu einer kleinen, ersten Stadtrundfahrt auf, um den Abend mit Besuch der Vorstellung des Schwarzen Theaters, „ Life is Life“, abzurunden. Müde fielen wir in die Betten, um fit für den bevorstehenden Wettkampfstag zu sein.

Am Freitag nach dem Frühstück fuhren wir sogleich zum National – Haus, in welchem uns der tschechische Mädchenchor „ Cancioneta Praga“ mit dem Eröffnungskonzert der Chortage willkommen hieß. Nach gemeisterten Chorproben konnten wir guten Gewissens zu unserem Wettbewerbsauftritt in der Kategorie D Jugendchöre antreten.

Unser Programm musste aus Stücken verschiedener Epochen und Genres bestehen. So sangen wir als Wertungsprogramm zwei Renaissance-Motetten, einen Gospel und zwei Popsongs, darunter „Viva la Vida“ von Coldplay.

Nach gelungenem Vorsingen stieg die Erwartung, für die Ehrenrunde des Wettbewerbs, den Grand Prix, nominiert zu werden. Immerhin standen wir in Konkurrenz mit 20 Chören 12 verschiedenen Ländern, darunter Norwegen, Indonesien, Frankreich und Lettland. Dementsprechend kam leichte Enttäuschung auf, bei der Verkündung, dass kein Chor aus den Kategorien C und D eine Nominierung erhielt. Etwas geknickt ging es zurück ins Hotel. Doch die betrübte Stimmung hielt nicht lange an.

prag cDen nächsten Tag konnten wir uns mit Sightseeing, Shopping und der leckeren tschechischen Küche versüßen. Besonders Florian Dank, der sich in Prag bestens auskannte, zeigte uns viele Geheimtipps der Stadt. Spontan geplante Privatkonzerte mit den einstudierten Stücken am Bahnhof und auf weiteren Plätzen Prags, denen viele Passanten begeistert folgten, sorgten für einen runden Abschluss des Nachmittags. Etwas verfroren aber dennoch bester Laune machten wir uns auf zum National-Haus, in welchem wir zuerst kulinarisch versorgt wurden und später an der Siegerehrung des Wettbewerbs teilnahmen. Die angeheiterte Stimmung konnte nur noch die Errungenschaft „Silber in der Kategorie Jugendchöre“ übertreffen. Ein „Goldenes Band“ wurde in unserer Kategorie nicht einmal vergeben! So nutzten wir ausgelassen die Tanzfläche und machten Bekanntschaft mit dem Wettbewerbs- Gewinnerchor aus Österreich, welcher im selben Hotel untergebracht war wie wir. So wurde auch noch nach Ankunft im Hotel der Keller genutzt um den Sieg ausreichend zu zelebrieren.

prag bEtwas übernächtigt traten wir Sonntags, unserem letzten Tag im schönen Prag, zur Stadtführung unter unserer Reiseleiterin Erika an. So nutzten wir auch die Gelegenheit, uns vor dem Prager Dom mit einer Gesangseinlage von der Stadt zu verabschieden.

Am nächsten Tag wurden schweren Herzens die Koffer gepackt und wir traten die Rückreise an – mit dabei: Silber im Gepäck!

Anja Detmar, Johanna Steffen, Q11

Beiträge aus dem Fach Musik

  • Auftritt des NGN-Chores beim 9. Musikfestival der Toskana 2017

    Der frühe Chorsänger fängt den Ton! Nach diesem Motto startete unsere Fahrt in die Toskana am Mittwoch bereits um 4:30 Uhr. Entsprechend ruhig verlief die Fahrt.Nach einem Ständchen unseres singenden Busfahrers aus Anatolien machten wir Pause in...

    Weiterlesen...

  • Bläserklassenlehrprobe

    Am Donnerstag, 31. März, kam es in unserer Schule zu einer klassischen Win-Win-Situation. Herr Theodor Schmidt, Dozent an der benachbarten Erziehungswissenschaftlichen Fakultät, hatte angefragt, eine Lehrprobe seiner Lehramtsstudenten im Fach...

    Weiterlesen...

  • Die Bigband am Christkindlesmarkt

    Dienstag, 13. Dezember, viertel nach zwölf. Die Bigband trifft sich im kleinen Musiksaal zur letzten Probe vor dem großen Auftritt. Schwere Stellen werden angespielt. Stimmt das Tempo beim Choral „Vom Himmel hoch“? Sind die Pauken für den „Prince of...

    Weiterlesen...

  • Chorfahrt zum „World Peace Choral Festival 2015” in Wien (21.07- 26.07)

    Dienstagmorgen ging es für 59 Chormitglieder, in Begleitung von Herrn Braun, Frau Klein und Frau Dank mit dem Bus los nach Wien. Nach der Ankunft im Hotel und einem gemeinsamen Abendessen fuhren wir in die Innenstadt Wiens und schauten uns schon...

    Weiterlesen...

  • Die Klasse 9d komponiert Charakterstücke

    Was ist das eigentlich, ein Charakterstück? Unter einem Charakterstück versteht man ein kurzes Musikstück, meist für Klavier, das einen bestimmten lyrischen Zustand, einen Eindruck oder eine momentane Situation musikalisch einzufangen sucht. Es ist...

    Weiterlesen...

  • Jubiläumskonzert - das Projekt

    Im Sommer 2013 starteten wir Schulmusiker des NGN einen Aufruf an alle Schüler, Eltern und Ehemalige im Projektchor bzw. -orchester für das Jubiläumskonzert 2014 mitzuwirken. Diesem Aufruf folgten zahlreiche Instrumentalisten und Sänger, so dass ab...

    Weiterlesen...

  • Musikleben am Neuen Gymnasium Nürnberg

    „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“, meinte einst der Philosoph Friedrich Nietzsche. Ob auch eine Schule ohne Musik ein Irrtum wäre? Sicher möchte niemand die Ohrwürmer missen, mit denen man gelegentlich aus dem Musikunterricht oder aus einer...

    Weiterlesen...

  • Mit Silber zurück aus der goldenen Stadt

    Teilnahme am internationalen Chorwettbewerb „Praga Cantat“ vom 31.10. – 4.11. 2013 des Chores am NGN Wir wussten nicht, was uns erwarten würde, als sich unser Chor am Donnerstag Morgen, mit dem Bus nach Prag aufmachte, um dort am internationalen...

    Weiterlesen...

  • Klassenprojekt 6d

    Die Klasse 6d hat im Rahmen des Musikunterrichts zu den verschiedenen Formteilen des Rondos "Die Wut über den verlorenen Groschen" von Ludwig van Beethoven eine Hand-und Fußchoreografie entwickelt. Das Ergebnis dieses besonderen Theaters können Sie...

    Weiterlesen...

  • Die Wien-Fahrt vom 13.12. bis zum 17.12.2012

    Nachdem 70 Schülerinnen und Schüler den Bus gestürmt hatten und einige sich noch recht emotional von ihren Eltern verabschiedeten, sind wir am Donnerstagmorgen aufgebrochen. Besondere Freude bereitete unsere Busfahrt im Doppeldeckerbus, in der...

    Weiterlesen...