Weddigenstr. 21 | 90478 Nürnberg | Tel. (0911) 231 - 14 230 | Impressum | Datenschutz

Zum Schüleraustausch nach Rennes...

Im Französischbuch unserer Austauschschüler steht „Deutsche sind immer pünktlich“. Im Gegensatz zu uns kamen die Franzosen ca. 3 Stunden früher als geplant bei uns an. Wir waren mit der Situation vollkommen überfordert. Unsere „corres“ waren so müde, viele von ihnen konnten nicht einmal mehr „Germany’s next TopModel“ mitgucken. Am nächsten Tag tauschten wir uns in der Schule und die Franzosen sich beim Shoppen in der Stadt über erste Eindrücke aus. Das Wochenende wurde nach eigenen Vorstellungen gestaltet. Samstagabend gingen wir jedoch alle gemeinsam bowlen. Am Montag erwartete uns ein Ausflug nach Bamberg. Während einige gespannt der Führung zuhörten, warteten andere gespannt auf ihre Pizza. Mittwoch fuhren wir nach München. Jedoch besichtigten wir mehr die Geschäfte als die Stadt. Vor dem Hofbräuhaus, wo wir zu Mittag aßen, machten wir ein kleines Fotoshooting mit einem Straßenkünstler. Donnerstag war auch schon der letzte gemeinsame Abend, welcher in der Mensa statt fand. Wir aßen mit unseren Familien und den Austauschschülern, spielten Kicker, es wurde gequizzt, und es wurden selbstproduzierte Filme vorgeführt. Spät abends mussten wir uns verabschieden. Aber nicht für lange, denn 2 Wochen später ging es für uns auch schon auf nach Rennes in die Bretagne.

Am Dienstag, dem 16. März 2015, trafen wir uns um ca. 22 Uhr an der Meistersingerhalle, um unser Abenteuer anzutreten. Nach einem längeren Stopp morgens in Paris, bei dem wir u. a. französische Croissants auf den Champs-Elysées aßen und uns vor dem Eiffelturm fotografierten, kamen wir nach einer sehr langen Busfahrt endlich in Saint-Gregoire, einem Vorort von Rennes, in dem sich das „Immaculée Jean Paul 2“, die Schule unserer Austauschpartner, befand, an. In unserer Woche in Frankreich besichtigten wir die Städte Rennes, Nantes und Saint-Malo, wobei uns die Führung in Saint-Malo besonders gut gefiel aufgrund unseres witzigen Gruppenleiters Dirk. Jedoch war es so nah am Meer sehr kalt und windig. Am Dienstag hatten wir mit den Franzosen Sport in ihrer – im Vergleich zum NGN - viel größeren Turnhalle, die auch eine Tribüne beinhaltet. Wir waren erstaunt, dass hier Jungs und Mädchen gemeinsam Sport haben, die Franzosen wunderten sich jedoch, warum wir in Deutschland getrennt werden. Wir spielten in gemischten Teams (Deutsche und Franzosen) gegeneinander Fuß-, Hand- und Basketball. Wir machten mit unseren Austauschpartnern auch abseits der Schule verschiedene Ausflüge. So bekamen einige von uns den Mont Saint-Michel zu sehen. Außerdem trafen wir uns u. a. zu Paintball, Lasertag oder Kino. Im Vergleich zum NGN ist das Immaculée sehr modern eingerichtet und sehr hell. Nach den Pausen und vor Schulbeginn müssen sich die Schüler auf dem Pausenhof versammeln und werden dort von ihren Lehrern abgeholt. Hier gibt es eine strenge Kleidungsvorschrift: Hosen, Röcke und Kleider müssen über die Knie gehen. Auch müssen die Schultern bedeckt sein, also sind Tops im Sommer praktisch verboten. Am Beeindruckendsten war für uns der Schulgong, welcher ein Ausschnitt vom Lied „Boum, Boum, Boum“ von Mika ist. Wir hatten ab und zu ein paar Unterrichtsstunden, jedoch waren nicht alle Lehrer von zusätzlichen Schülern begeistert, so dass manche sich im CDI, welches wie in unserem Französischbuch beschrieben, eine Bibliothek mit Computern ist, in der die Schüler Hausaufgaben machen können, aufhalten mussten. Am Donnerstag fand auch schon der Abschiedsabend in der Cafeteria der Schule, in die ein schmaler Gang führt, damit auch ja niemand drängelt, statt. Am Abend des nächsten Tages verabschiedeten wir uns, zum Teil unter Tränen, und fuhren zurück nach Deutschland.

Insgesamt war es ein sehr gelungener Austausch. Wir bedanken uns bei Frau Pelster und Frau Kerschbaum für die Organisation und die Begleitung. Den Austausch für F3 können wir nur weiterempfehlen.

Eva Krumnacker und Hannah Frohmader, 9a

Beiträge aus dem Fach Französisch

  • Erster Preis für das P-Seminar Französisch

    Beim fränkischen Hörwettbewerb „Hört Hört!“ 2018 hat das P-Seminar Französisch des Neuen Gymnasiums mit seiner Produktion „“La radio n’est pas rétro“ / Radio ist nicht altmodisch“ den ersten Platz in der Kategorie Aircheck (themenspezifische...

    Weiterlesen...

  • Paris, nous voilà!

    Es war mal wieder soweit: Die Parisfahrt der Q11 – genannt classe musée-Fahrt – stand an. So machten wir uns am Montag, dem 16.7.2018 gemeinsam mit Frau Oppelt und Herrn Hille auf den Weg in die heimliche Hauptstadt Europas. Unser Abfahrtstag begann...

    Weiterlesen...

  • Vorlesewettbewerb Französisch der 6. Klassen

    Die Fachschaft Französisch gratuliert Tom Bindemann, 6a (1. Platz), Tamara Bejenari, 6G (2. Platz) und Johanna Schwab, 6c (3. Platz).

    Weiterlesen...

  • Musik ist die Sprache, die jeder versteht - in unserer Heimat Europa und in der Welt

    Wir, das P-Seminar Französisch, planen dieses Jahr eine Projektkooperation mit dem deutsch-französischen Club. Das gemeinsame Ziel, die französische Kultur und in diesem Fall besonders die Musik, den Deutschen näher zu bringen, hat uns zu dieser...

    Weiterlesen...

  • «En marche- vers où?» - zuversichtliche Gespräche unter Nachbarn

    Am 12. März 2018 besuchten wir, einige Schüler des AbiBac-Kurses eine Veranstaltung bezüglich der Zukunft der deutsch-französischen Beziehungen im Literaturhaus. Die Sorbonneprofessorin  Hélène Miard-Delacroix, und der Leiter des DFI in Ludwigsburg, Dr....

    Weiterlesen...

  • Deutsch-französischer Sketch

    mit Schülern der Klassen 5G (Neues Gymnasium) und 4b (Grundschule Insel Schütt) bei den Feierlichkeiten zum deutsch-französischen Tag am 19. Januar 2018 an der Grundschule Insel Schütt im Rahmen der Kooperation im Fach Französisch Am Nikolaustag (6....

    Weiterlesen...

  • Unser Frankreichaustausch nach Brive-la-Gaillarde

    Jetzt war es also soweit. Am Abend des 10. März 2017 standen wir alle erwartungsvoll am Dokumentationszentrum und warteten auf die Ankunft unserer Austauschpartner, die für eine Woche bei uns in Deutschland bleiben sollten. Dieses Jahr bekamen Schüler der...

    Weiterlesen...

  • Abibac-Fahrt nach Straßburg: Eine deutsch-französische Begegnung im Herzen Europas

    Am 18.10.2017, früh morgens um sieben Uhr trafen wir, die Abibacschüler der elften und zwölften Klasse, uns am Nürnberger Hauptbahnhof, um mit dem Zug über Stuttgart nach Straßburg zu fahren. Dort angekommen mussten wir erst einmal die...

    Weiterlesen...

  • Caroline, die Geduld in Person!

    Unsere Fremdsprachenassistentin für Französisch in diesem Schuljahr war Caroline Colin aus der Normandie. Montags und donnerstags in der Arbeitsstunde half sie uns dabei, die Lektionstexte besser zu verstehen. In der gemütlichen Sitzecke vor dem...

    Weiterlesen...

  • Ab nach Paris mit „Classe musée“!

    Auch im Jahr 2017 hieß es für das P-Seminar Französisch, welches im Rahmen von „Classe musée“ stattfand, wieder „Paris! Nous venons!“ Nachdem also der Studien- und Berufsberatungsteil des Seminars abgeschlossen war, sowie die Planungsphase, in der unter anderem...

    Weiterlesen...

  • Teilnahme der Abibac Gruppe (Kl. 10) am Fotowettbewerb

    des deutsch-französischen Clubs e.V. Nürnberg und an der Vernissage im Südpunkt am 31.05.2017 Das Gedicht Demain von Aimé Césaire war die Inspirationsquelle für den Fotowettbewerb des deutsch-französischen Clubs in Nürnberg zum 60. Geburtstag der...

    Weiterlesen...

  • Das "Francomics"-Filmprojekt der Klasse 7G

    In diesem Schuljahr nahm unsere Klasse am Francomics-Wettbewerb des Institut français teil. Wir haben uns in vier Gruppen aufgeteilt und je einen französischen Comic gelesen und vorgestellt. Die Gruppen haben zu den Comics eine Review erstellt und...

    Weiterlesen...

  • Abibac–Drittortbegegnung

    Verdun – ein Zeugnis des Ersten Weltkriegs wird zum Ort der gemeinsamen Vergangenheitsbewältigung Im Zuge des Erwerbs des binationalen Abschlusses, dem sogenannten AbiBac, ist die Drittortbegegnung ein fester Bestandteil. Somit machten wir uns...

    Weiterlesen...

  • «Nous avons besoin de vous et vous avez besoin de nous» - Gespräch unter Nachbarn

    Unter diesem Motto fand am 14.3.2017 im Literaturhaus Nürnberg eine Diskussionsrunde über die Zukunft der deutsch-französischen Beziehungen in Zeiten der Präsidentschaftswahlen in Frankreich statt, der die Abibac-Gruppe der Q11 beiwohnte. Die...

    Weiterlesen...

  • Mit classe musée nach Paris – eine Fahrt der Q11

    Eigentlich hätten wir ja schon am 27.6. 2016 nach Paris fahren sollen. Schulisch war alles geregelt, und auch die Workshops im Louvre waren reserviert. Doch daraus wurde nichts! Wir Lehrer hatten an alles gedacht, nur nicht an die inflationären...

    Weiterlesen...

  • Zu Besuch bei Printemps des lycéens et des apprentis - Nürnberg als Tor zur Côte d`Azur

    In den Pfingstferien machte sich eine kleine Gruppe von Abibacschülern der 10. Klasse am 18. Mai 2016 auf die Reise in den Süden Frankreichs, um bei einem internationalen Kulturfest, im Rahmen von dem über 3500 Schüler aus aller Welt ihr Können in...

    Weiterlesen...

  • Deutsch-Französischer Tag 2016 am NGN

    Wie in jedem Jahr am 22. Januar gedachte das NGN als AbiBac Schule auch 2016 dem Jahrestag der Unterzeichnung des Elysée Vertrags. Das P-Seminar Französisch der Q 11 bereitete einen Wettbewerb vor, der unter dem diesjährigen Motto der Journée...

    Weiterlesen...

  • Notre voyage à Paris avec Classe Musée 2015

    organisiert und durchgeführt vom P-Seminar Französisch „classe musée“ Am Montag, den 22.6.2015 um 7:45 begann unsere Reise nach Paris, auf die wir uns im Rahmen unseres P-Seminars intensiv vorbereitet hatten. Wir hatten nicht nur gemeinsam unser...

    Weiterlesen...

  • Die Reise des Abibac-Kurses nach Niederbronn-les-Bains

    Am Montag, den 23. 03. 2015 fuhren die 17 Abibac-Schüler der elften Jahrgangsstufe mit Herrn Waizbauer nach Niederbronn-les-Bains, ins schöne Elsass. Nach einer vierstündigen Fahrt trafen wir in der Jugendbegegnungsstätte „Albert Schweitzer“ auf...

    Weiterlesen...

  • Unser Austausch mit La Chaux-de-Fonds

    Am 19. März ging es los. 38 erwartungsvolle Neuntklässler traten, nachdem Frau Klein auch endlich eingetroffen war, die 8-stündige Fahrt in die Schweizer Kleinstadt (oder eher Dorf?) La Chaux-de-Fonds, die auf 1000 Meter Höhe liegt, an. Auf der...

    Weiterlesen...

  • Zum Schüleraustausch nach Rennes...

    Im Französischbuch unserer Austauschschüler steht „Deutsche sind immer pünktlich“. Im Gegensatz zu uns kamen die Franzosen ca. 3 Stunden früher als geplant bei uns an. Wir waren mit der Situation vollkommen überfordert. Unsere „corres“ waren so...

    Weiterlesen...

  • Das FranceMobil zu Gast am Neuen Gymnasium

    Am 21.Januar 2014 war es endlich soweit: Pünktlich um 7.45 Uhr fuhren die beiden Französinnen Caroline und Lydia in ihrem Renault Kangoo bei uns vor. Da ihr so genanntes FranceMobil – eine Initiative des Institut français Deutschland und der Robert Bosch...

    Weiterlesen...

  • Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

    Am diesjährigen Lesewettbewerb für Schülerinnen und Schüler im 2. Lernjahr Französisch haben sich heuer die Klassen 6c, 6d und 6e mit großem Engagement beteiligt. Als Siegerinnen wurden ermittelt: Clara Kauper, 6dPaula Zapf, 6e undCharlotte Heuer,...

    Weiterlesen...

  • Geschafft! Erstes AbiBac am NGN

    19 Schülerinnen und Schüler haben nach drei Jahren Vorbereitung das erste AbiBac am NGN bestanden - alle sogar mit Prädikat (Auszeichnung). Wir freuen uns und gratulieren herzlich! Ausführlicher Bericht:...

    Weiterlesen...

  • 1. Platz beim Vorlesewettbewerb Französisch

    Unsere Schulsiegerin Lara Bindemann aus der Klasse 6e belegte beim Vorlesewettbewerb Französisch der Region Nürnberg den 1. Platz. Der Deutsch-Französische Club hatte alle Schulsieger im 2. Lernjahr Französisch eingeladen. Obwohl sie die jüngste Teilnehmerin war,...

    Weiterlesen...

  • Sport, Kultur und Sonnenschein

    Sportler des Neuen Gymnasiums stellen die deutsche Delegation beim „Printemps des Lycéens“ in Südfrankreich. Auf Einladung des Conseil Régional Provence-Alpes-Côte d’Azur (PACA) nahmen 10 Schülerinnen und Schüler des Neuen Gymnasiums Nürnberg (NGN) am 20....

    Weiterlesen...

  • 50 Jahre Elysée-Vertrag

    Die „Goldene Hochzeit" zwischen Frankreich und Deutschland wurde am NGN, das maßgeblich durch Frankreichs Kultur und Sprache geprägt ist (Französisch als 1. und 3. Fremdsprache, mehrere Austauschprogramme, AbiBac, Projektwochen in Paris...),...

    Weiterlesen...