Weddigenstr. 21 | 90478 Nürnberg | Tel. (0911) 231 - 14 230 | Impressum

„Zukunft für Kinder –Aldea Laura“ zum Schuljahr 2013/2014

Der Beginn des Schuljahres liegt nun schon wieder ein ganzes Stück hinter uns, und ich habe inzwischen wieder alle Klassen und die Deutsch-Kurse der 11. Jahrgangsstufe besucht. Ich habe sie über die Ergebnisse des vergangenen Jahres informiert: 7294,20 EUR sind in den Klassen gesammelt und aus unterschiedlichen Anlässen gespendet worden, wobei eine 5. Klasse mit 540 EUR an der Spitze liegt. Und ich habe alle Schüler über die gegenwärtige Situation in Chocruz informiert, wobei es mir wichtig war herauszustellen, dass die Mitteilung „Viele Menschen dort haben kein Geld“ wirklich heißt: Sie haben kein Geld. Sie haben ihren Acker, wo sie vor allem Mais für den eigenen Bedarf anbauen; und wenn sie mehr Ertrag haben, dann können sie etwas verkaufen und nun haben sie tatsächlich ein wenig Geld. Unterstützung durch den Staat oder durch andere Organisationen gibt es nicht. Und insofern ist es natürlich ganz wichtig, dass wir in unserer Schule weder für die täglichen beiden Mahlzeiten noch für den Schulbesuch etwas verlangen.

Der Verein „Zukunft für Kinder – Aldea Laura“ kann den Kindern dort Zukunft eröffnen, weil es in Deutschland Freunde und Förderer gibt; und weil es vor allem auch das NGN gibt, das nun seit Jahren mit erheblichen Beträgen die Schule in Guatemala unterstützt. Ich bin unheimlich dankbar dafür, dass das möglich ist, und eigentlich möchte ich meine Dankbarkeit anders ausdrücken als nur in dürren Worten – aber ich weiß nicht wie! Eines ist sicher. Mein Dank kommt von Herzen!

Ich darf darauf hinweisen, dass unser gemeinnütziger Verein selbstverständlich Spendenquittungen ausstellt. Wenn jemand über die Schule bzw. über seine Kinder einen größeren Betrag unserem Verein zukommen lässt und dafür eine Spendenbescheinigung will, so benötige ich natürlich den Namen und die Adresse des Spenders.

In diesem Jahr hat es leider nicht geklappt, dass ich unser Schulprojekt wieder besucht habe. Aber inzwischen bin ich mitten in den Vorbereitungen für meinen Besuch (zusammen mit meiner Frau und einem Mitglied unseres Vereins), der für Februar 2014geplant ist, so dass ich dann wieder neue, unmittelbare Informationen nach Deutschland und ans NGN bringen zu kann.

Eberhard Nusch (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) - Oktober 2013

Beiträge zu Aldea Laura