Weddigenstr. 21 | 90478 Nürnberg | Tel. (0911) 231 - 14 230 | Impressum

Sie interessieren sich für das NGN als neue Schule für Ihr Kind?

Wir haben für Sie einige Hinweise und Links zusammengestellt, die Ihnen den schnellen Überblick ermöglichen sollen.

Schnelle Antworten auf wichtige Fragen:

Erkunden Sie gerne auch die anderen Seiten unseres Internetauftrittes und unseren Schulprospekt:
pdfDas NGN stellt sich vor.(2.2 MB)

pdfInformationen zum Übertritt an ein Nürnberger Gymnasium.

 

Infoabend

Dienstag, 16.1.2018, ab 18.30 Uhr

Informationsabend zum Schuljahr 2018/19 für die Kinder und Eltern der 4./5. Jahrgangsstufe. Öffnung des Hauses zur Besichtigung: ab 17.30 Uhr

Besucher dürfen an diesem Abend den Parkplatz der Arbeitsagentur benutzen.
Die Einfahrt befindet sich in der Weddigenstraße gegenüber der Abzweigung in die Ludwig-Frank-Straße.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Zentrale des Bösen am NGN

Das P-Seminar Sport unterhielt am 20.11.2017 mit Schauspiel, Tanz und Gesang

Humorvolles Agentenmusical, das mit den Eigenheiten bekannter Filmcharaktere spielte und mit eingängigen Liedern zwischen pointierten Dialogen einen kurzweiligen und unterhaltsamen Abend garantierte.

hvh aDer britische Geheimagent Jack Boon bekommt von N, der Chefin des Secret Service, den Auftrag, einen mysteriösen Dr. Mortus zu beobachten, der, wie sich herausstellt, die Menschheit vernichten und die Welt beherrschen möchte. Hilfe bekommt Boon dabei von seinem Freund Samuel Peter, seiner neuen Kollegin Agent J und der Sekretärin Moneycent, die ihm nach langem vergeblichem Liebeshoffen heimlich auf die Mission folgt und dabei bis in die Zentrale des Bösen gerät, wo sie an die Vernichtungsrakete gefesselt wird. hvh bBefreiung und Entschärfung wären nun natürlich kein Problem für Boon, wäre da nicht auch noch seine ehemalige Geliebte Nancy, die nun unglücklich mit Mortus liiert ist, und ein kreativer Erfinder sowie ein schießwütiger Verbrecher.

Das P-Seminar kann stolz auf seine Leistung blicken. Denn es wurden nicht nur alle Tänze selbst choreografiert, sondern auch alle Lieder mit teils anspruchsvollen Passagen einstudiert. Darüber hinaus kam eine erhebliche Menge an Text hinzu, bei denen gerade die Hauptrollen Beachtliches leisteten. Ein unterhaltsamer Abend mit Spiel, Spaß und Spannung!