Weddigenstr. 21 | 90478 Nürnberg | Tel. (0911) 231 - 14 230 | Impressum | Datenschutz

Mittwoch, 22.01.2020

Informationsabend zum Schuljahr 2020/21 für die Kinder und Eltern der 4./5. Jahrgangsstufe.
ab 17.30 Uhr: Öffnung des Hauses zur Besichtigung.
18.45 Uhr: Beginn der Informationsveranstaltung. (Begrüßung | Das Neue Gymnasium stellt sich vor | Der Tradition verpflichtet, die Zukunft im Blick)
20.00 Uhr: Kurzvorträge (ca. 15 Min.) zur Sprachenwahl und zum Ganztag.
ab 20.00 Uhr stellen sich in der Mensa unser Caterer für die Mittagsverpflegung und die Offene Ganztagsschule vor.

Sie interessieren sich für das NGN als neue Schule für Ihr Kind?

Wir haben für Sie einige Hinweise und Links zusammengestellt, die Ihnen den schnellen Überblick ermöglichen sollen.

Schnelle Antworten auf wichtige Fragen:

pdfInformationen zum Übertritt an ein Nürnberger Gymnasium.

 

Mittwoch, 19.02.2020

18-19 Uhr: Informationen zur Streicherklasse
19 Uhr: "Latein und Englisch als gleich­zeitig beginnende Fremdsprachen in der 5. Jahrgangsstufe"
19 Uhr: Infoabend zum Gebundenen Ganztag

Wenn Sie Ihr Kind für eine 5. Klasse des Schuljahrs 2020/21 anmelden möchten, bitten wir Sie, in der Woche vom
11. bis 15. Mai 2020
an unsere Schule zu kommen.

Hauptanmeldetag mit verlängerten Öffnungszeiten ist
Dienstag, der 12. Mai 2020.

Erweiterungsbau am NGN

Die heiße Planungsphase hat begonnen. Herr Dr. Gsell, der für die Schulen zuständige dritte Bürgermeister der Stadt Nürnberg, hat ja bei unserem Weihnachtskonzert den Beginn der Arbeiten für das Jahr 2022 angekündigt; die Vorarbeiten in der städtischen Verwaltung sind angelaufen. Derzeit finden im Vorfeld des Architektenwettbewerbs, der noch im ersten Halbjahr 2019 ausgeschrieben werden soll, verschiedene Begehungen statt; auch die Raumplanung wird intensiv mit uns besprochen. Wir sind gespannt, welche Ideen der Wettbewerb hervorbringt – die Verbindung eines denkmalgeschützten Bestandsgebäudes mit einem Neubau auf begrenztem Gelände ist sicher keine einfache Aufgabe.

Während der Bauphase werden uns die Turnhallen und 13 Klassenräume im neueren Gebäude des Martin-Behaim-Gymnasiums an der Weddigenstraße zur Verfügung stehen. Ich gehe davon aus, dass die notwendigen Ertüchtigungsmaßnahmen an unserem Hauptgebäude den Unterrichtsbetrieb allenfalls geringfügig beeinträchtigen werden. Die eigentliche Baustelle wird deutlich, auch akustisch, von den Räumen, in denen Unterricht stattfindet, getrennt sein.