Weddigenstr. 21 | 90478 Nürnberg | Tel. (0911) 231 - 14 230 | Impressum | Datenschutz

Battle of the Books - Oberstufe

battbooks20Am 19. Februar 2020 fand die diesjährige „Battle of the Books“ statt. Nachdem wir unsere Bücher schon einige Monate vorher bekommen hatten, war die Aufregung umso größer, als unser NGN-Team zum Hans-Sachs-Saal aufbrach, um auch in diesem Jahr am englischen Lesewettbewerb Battle of the Books teilzunehmen. Insgesamt 19 Schüler aus den Klassen 10a, c , M, Q11 und Q12 waren dabei, so dass fast alle der zehn Bücher von jeweils zwei Schülern als Experten übernommen werden konnten. Obwohl aufgrund der Weimarfahrt der 11. Jahrgangsstufe und einer Klausur in der Q12 nicht alle Experten gleichzeitig da sein konnten, schlugen wir uns wacker und konnten bei fast allen Büchern Punkte holen.

In diesem Jahr moderierte Generalkonsulin Meghan Gregonis die Veranstaltung, die wie immer komplett auf Englisch ablief, und bei der man sich so manche typisch amerikanische Floskel aneignen konnte („you folks“ 😊). Unser amerikanisches Teammitglied Micah amüsierte sich besonders über die Mischung aus ernsten Fragen und flapsigen Kommentaren und Witzen. Die vierköpfige Jury bestand aus Literaturwissenschaftlern der FAU Erlangen-Nürnberg und den Organisatoren des DAI. Ganz im Stil eines Wissensquiz werden die Fragen durch Drücken auf einen Buzzer beantwortet, wobei nur der Schnellste die Antwort geben darf.

So war es natürlich klar, dass alle versammelten 200 Schüler jedes Mal den Atem anhielten, wenn den drei Teams vor den Buzzern eine Frage gestellt wurde, bei der man besonders viele Punkte ergattern konnte. Denn auch wenn das eigene Team noch nicht dran ist, kann man natürlich selbst überprüfen, ob man die Frage zum eigenen Buch auch gewusst hätte. Am Ende erreichte unser Team 160 Punkte: Ein Ergebnis, mit dem man in den letzten Jahren sicherlich im Finale gewesen wäre. Doch es waren viele erfahrene Teams am Start, und wir landeten auf dem 6. Platz von 15. Nichtsdestotrotz war es wie immer ein unvergleichliches Erlebnis, sich mit Schulen aus ganz Bayern zu messen und natürlich wieder ein Battle-Shirt mit nach Hause zu nehmen, von denen einige NGN-Schüler schon eine ganze Sammlung zu Hause haben (auch wenn es 2020 für unser Team knallorange war). Leider wird es für viele unserer erfahrenen Battler das letzte T-Shirt sein, denn nach aktuellem Stand kann der Wettbewerb im nächsten Jahr nicht stattfinden.

Lea Manlik, Q11