Weddigenstr. 21 | 90478 Nürnberg | Tel. (0911) 231 - 14 230 | Impressum | Datenschutz

Sie interessieren sich für das NGN als neue Schule für Ihr Kind?

Wir haben für Sie einige Hinweise und Links zusammengestellt, die Ihnen den schnellen Überblick ermöglichen sollen.

Schnelle Antworten auf wichtige Fragen:

pdfInformationen zum Übertritt an ein Nürnberger Gymnasium.

Wenn Sie Ihr Kind für eine 5. Klasse des Schuljahrs 2019/20 anmelden möchten, bitten wir Sie, in der Woche vom
06. bis 10. Mai 2019
an unsere Schule zu kommen.

Hauptanmeldetag mit verlängerten Öffnungszeiten ist
Dienstag, der 07. Mai 2019.

 

Mittwoch, 13.03.2019

19-21 Uhr: Infoabend zum Gebundenen Ganztag

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

USA-Austausch mit der West Springfield High School, VA

Am 25.10.18 ging es endlich los! Wir, 24 Schüler des NGN trafen uns zusammen mit Frau Buxeder und Herr Billich am Flughafen Nürnberg und machten uns für unsere Reise in die USA bereit! Und schon flogen wir los in drei Wochen voller Abenteuer. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Amsterdam kamen wir endlich an in Washington D.C. in Virginia.

usa18 aMüde, aber genauso auch aufgeregt stürmten wir unseren Gastfamilien, die uns freundlich willkommen hießen, entgegen. Nach dem ersten aufregenden Wochenende in unserer Gastfamilie ging es fast noch besser weiter: Mit dem ersten Tag auf einer richtigen, amerikanischen High School! Darauf folgte unser allererstes Mal in Washington, wo wir uns alle von zahlreichen Besichtigungen und allerlei historischen Bauten beeindrucken ließen. Fast an jedem folgenden Tag fuhren wir von unserer US-amerikanischen Partnerschule, der West Springfield High in die Stadtmitte Nordamerikas Kapitol. Egal ob wir Zeit im United States Senate, in bedeutenden Museen oder vor dem weltberühmten Weißen Haus verbrachten, dank Herrn Billich und Frau Buxeder hatten wir nie Langeweile und lernten stets neues dazu. usa18 bParallel dazu näherte sich auch schon der Tag des Gruselns: der 31.10.! Nach Angstschweiß riechend machte die Austauschgruppe die Straßen Virginias unsicher. Bepackt voller amerikanischen Süßigkeiten konnte den letzten Tagen nichts mehr entgegenstehen. Ein besonderes Highlight unseres Aufenthalts in den Vereinigten Staaten war ein verlängertes, verregnetes Wochenende in einer großen Camping-Anlage in Luray, wo wir (vor allem am gemütlichen Lagerfeuer) viele Stunden des Lachens verbrachten.

Je näher uns der Abschied von unseren Gastfamilien kam, desto gedrückter wurde die Stimmung. Am Tag der Abreise aus Springfield und auf der Busfahrt gen New York City flossen so manche Tränen. Doch mit jeder vergangenen Stunde steigerte sich schon wieder unsere Vorfreude auf die Stadt, die niemals schläft. Schon vom Bus aus konnten wir bald die Skyline der weltbekannten Metropole erblicken.

Auch New York bat uns viele aufregende, einflussreiche, jedoch auch anstrengende Tage. Ob wohl einige unserer lustigen Truppe erkrankten, besichtigten wir neben den riesigen Wolkenkratzern wie z.B. dem Rockefeller Center auch zahlreiche weitere bekannte Orte des Big Apple. Sowohl das 9/11 Museum, die Central Station als auch die Brooklyn Bridge beeindruckten uns besonders. Auch im geschichtlich sehr bedeutendem Stadtviertel Harlem lernten wir viel dazu und gleichzeitig die facettenreichen Kulturen innerhalb New Yorks kennenlernten.

Ganz allgemein kann man wohl ohne weiteres behaupten, dass unsere Reise in die USA bei jedem einzelnen von uns einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat, und wir mit den schönsten Erinnerungen wieder zurück auf unserem kleinen Flughafen in Nürnberg gelandet sind.

Mia Schumm und Paula Friedrich